Foto: / Madridismo.net
Text: tk

Real Madrid: Wegen Courtois: Zidane macht interne Ansage

Donnerstag, 01.12.16

Real-Coach Zinedine Zidane hat den Bossen von Spaniens Rekordmeister offenbar klagemacht, dass er kein Interesse an einer Verpflichtung von Thibaut Courtois (24, Vertrag bis 2019) hat.

Der Keeper des FC Chelsea wurde in den vergangenen Monaten mehrfach bei Real Madrid als Neuzugang ins Gespräch gebracht.

Angeblich haben die Bosse von Real Madrid den Schlussmann der Blues neben David de Gea von Manchester United als Nachfolger für Keylor Navas im Blick.

Courtois selbst feuerte die Spekulationen an, als er erklärte, auf jeden Fall eines Tages nach Spanien zurückzukehren - der Belgier stand drei Jahre bei Atletico Madrid zwischen den Pfosten.

Doch laut Don Balon hat Zinedine Zidane der Vereinsspitze mitgeteilt, dass er kein Interesse an Courtois habe.

Vielmehr will der Chefcoach laut der spanischen Onlinezeitung weiter auf Keylor Navas setzen.

Der Chefcoach hat Don Balon zufolge einigen Stars von Real Madrid gegenüber erklärt, dass der costa-ricanische Nationalkeeper Navas weiterhin sein uneingeschränktes Vertrauen genießt.

Zeitnah könnte Real sowieso keinen neuen Schlussmann holen. Der Rekordmeister muss aufgrund der FIFA-Transfersperre ein Jahr auf die Registrierung neuer Spieler verzichten.

Deine Meinung




Interessante News




Suche Impressum Datenschutz Werbung APP © FUSSBALLEUROPA.COM - 2016