Spanier berichten: Diego Costa vor Abschied - Kun Agüero als Erbe zu Chelsea?

Foto: Stef22 / Dreamstime.com
Thomas Müller, 18.07.17

Pierre-Emerick Aubameyang, Alvaro Morata oder Andrea Belotti? Daraufhin schien es in der Stürmerfrage bei Chelsea zuletzt hinauszulaufen. Doch nun haben die Blues einen anderen Hochkaräter ins Visier genommen.

Nach Informationen der Sporttageszeitung AS zeigt Chelsea Interesse an Kun Agüero von Manchester City.

City-Cheftrainer Pep Guardiola (46) soll bereits grünes Licht für einen Verkauf des Argentiniers gegeben haben – schließlich hat er mit Gabriel Jesus einen kommenden Weltklassestürmer in der Hinterhand.

Chelsea sucht einen Nachfolger für Diego Costa. Dem spanischen Nationalstürmer hatte Coach Antonio Conte (47) bereits mitgeteilt, dass er nicht mehr mit ihm plane.

Manchester City


Eine Rückkehr von Diego Costa zu Atletico Madrid steht bevor - zuletzt feierte der Stürmer bereits im Atleti-Trikot. Kommt dann Agüero als Nachfolger an die Stamford Bridge? Wohl eher nicht.

Fakt ist: Agüero steht noch bis 2019 bei Manchester City unter Vertrag. Seine zeitweise Bankdrückerrolle gefiel dem Superstar zwar überhaupt nicht.

Allerdings betonten die City-Bosse, dass man für die hohen Vereinsziele einen starken und großen Kader inklusive Sergio Agüero benötige. Ein Verkauf des Top-Torjägers scheint daher ausgeschlossen.

Mit 169 Toren in 253 Premier-League-Partien hat der Südamerikaner seine Klasse in den letzten sechs Jahren auf der Insel eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Kaum vorstellbar, dass City auf diese Klasse verzichtet.

Chelsea muss sich wohl anderweitig umschauen. Die drei heißesten Kandidaten sind aktuell: Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund), Torino-Top-Torjäger Andrea Belotti und Alvaro Morata (Real Madrid).

Außerdem hat Javier Hernandez, genannt Chicharito, von Bayer Leverkusen ein Angebot der Blues vorliegen.

Deine Meinung

Bildnachweis

* Stef22 / Dreamstime.com


Neu
Top
App
Suche