Foto: Maciej Gillert / Dreamstime.com
Text: tm

SSC Neapel: Wechsel zu Juve: Maradona verzeiht Gonzalo Higuain

Mittwoch, 28.12.16

Neapel-Ikone Diego Maradona hat seinem Landsmann Gonzalo Higuain den Wechsel vom SSC Neapel zu Juventus Turin offenbar verziehen.

Higuain wechselte im Sommer für 90 Millionen Euro aus Süditalien zum italienischen Rekordmeister- die Fans der Partenopei waren geschockt.

Neapel-Boss Aurelio De Laurentiis wollte seinen Top-Torjäger nicht verkaufen, doch aufgrund einer Ausstiegsklausel im Arbeitspapier des Argentiniers waren dem Boss die Hände gebunden.

Seit dem Abschied zum verhassten Rivalen aus dem Norden ist Higuain bei den Fans des SSC ein Verräter - Ex-Napoli-Superstar Diego Maradona nimmt seinem Landsmann den Wechsel aber offenbar nicht mehr übel.

"Jeder wählt mit dem Herzen. Ich entschied mich für Napoli, Higuain für Juve", sagte Maradona laut Sky Sport Italia.

"Die Zeiten haben sich geändert, wir waren den Vereinen damals noch mehr verbunden, heute geht es mehr ums Geld", führte der Weltmeister von 1986 aus.

Maradona nannte zudem Präsident De Laurentiis als denjenigen, "der Higuain an Juventus verkauft hat, nachdem er 36 Tore in einer Saison erzielt hat."

Deine Meinung




Interessante News




Suche Impressum Datenschutz Werbung APP © FUSSBALLEUROPA.COM - 2017