SSC Neapel:Neuer Vertrag in Neapel: Faouzi Ghoulam sagt halb Europa ab

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Schlechte Nachrichten für Chelsea, Liverpool, PSG, Bayern und Manchester City: Der von den Top-Klubs umworbene Linksverteidiger Faouzi Ghoulam (26) hat seinen Vertrag beim SSC Neapel verlängert.

Die Partenopei und der algerische Nationalspieler haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis 2022 geeinigt.  Am Dienstagabend gab Napoli die Einigung bekannt.

Der Tabellenzweite der Serie A verbreitete ein Bild, das den Außenverteidiger gemeinsam mit Präsident Aurelio De Laurentiis beim Unterzeichnen des Arbeitspapiers zeigt.

Ghoulam war in den vergangenen Monaten bei zahlreichen Top-Klubs als Neuzugang gehandelt worden. Unter anderem sollen Bayern und Paris Saint-Germain Interesse gezeigt haben.

Eine heiße Spur soll auch nach Manchester geführt haben, wo Benjamin Mendy durch einen Kreuzbandriss bis zum April fehlen wird.

unten weiterlesen
Anzeige

City-Chefcoach Pep Guardiola (46) soll Ghoulam als einen Kandidaten für einen Winter-Transfer im Blick gehabt haben.

Ein Winter-Wechsel hatte sich zuletzt allerdings bereits zerschlagen, denn Ghoulam (26) zog sich in der Champions-League-Partie gegen ManCity einen Kreuzbandriss zu und fällt nun monatelang aus.

Chefcoach Maurizio Sarri hatte die Verletzung schwer getroffen. "Es ist nicht einfach, Ghoulam zu ersetzen, da er im Moment einer der besten Linksverteidiger in Europa ist", so der Erfolgstrainer.

Nach Ghoulams Unterschrift unter der Vertragsverlängerung kann Sarri sich zumindest darauf freuen, langfristig mit dem Algerier zusammenzuarbeiten.

SSC Neapel

Deine Meinung

Weitere Themen