The Special One: Jose Mourinho: »Manchester United hat nicht realisiert, dass...

Foto: mr3002 / Shutterstock.com

José Mourinho will länger als bis zu seinem derzeitigen Vertragsende bei Manchester United bleiben. Das deutete der portugiesische Trainer in einem Interview an.

"Ich bleibe mindestens drei Jahre", sagte Mourinho dem portugiesischen Fernsehsender SIC. Der Verein würde wissen, dass Kontinuität nötig sei, um an alte Erfolge anzuknüpfen, erklärte der Starcoach.

Der Trainer hatte im Sommer einen Vertrag bis 2019 in Manchester unterschrieben. Der 54-jährige folgte auf Louis van Gaal. Der Niederländer war zuvor zwei Jahre im Old Trafford gewesen.

Mourinho  will deutlich länger beim englischen Rekordmeister bleiben. "Wenn der Verein will, dass ich länger bleibe, dann werde ich das tun", so der 54-Jährige.

Allerdings komme eine langfristige Zusammenarbeit nur infrage, wenn man auch große Erfolge zusammen feiere, stellte der ehemalige Trainer von Chelsea, Porto,  Inter Mailand und Real Madrid klar.

Er sei ehrgeizig und strebe nach Erfolg, so Mourinho: "Beide Parteien müssen glücklich sein."

Manchester United wurde unter Sir Alex Ferguson zum englischen Rekordmeister, sammelte unter dem Schotten unter anderem 13 Premier-League-Titel und zwei Trophäen in der Champions League.

Manchester United


Doch nach dem Abschied des legendären Teammanagers im Sommer 2013  ist Manchester noch ohne Meisterschaft und internationalen Titel. Das soll Mourinho ändern. Das weiß auch der Portugiese.

Doch der Coach merkte an, dass die Konkurrenz größer geworden ist: "Der Verein war es vielleicht so gewohnt zu gewinnen und Erfolg zu haben, dass er nicht richtig realisiert hat, dass andere Klubs gewachsen sind".

Deine Meinung

Bildnachweis

* mr3002 / Shutterstock.com


Neu
Top
App
Suche