Wer beerbt Neymar?:Alternativen zu Dembele und Coutinho: Barça blickt nach Mailand und Paris

Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com

Nach der Absage vom FC Liverpool an einen Vereinswechsel von Philippe Coutinho in Richtung Barcelona in diesem Sommer richtet sich Barcelonas Blick nicht nur in Richtung Dortmund (Ousmane Dembele), sondern offenbar auch nach Mailand.

Philippe Coutinho wird in diesem Sommer auf keinen Fall verkauft. Das gab Liverpool am Freitagmittag bekannt.

Da auch der geplante Transfer von Ousmane Dembele von Borussia Dortmund stockt, hält Barcelona nach Alternativen Ausschau. Ein Auserwählter steht offenbar bei Inter Mailand unter Vertrag.

Wie SPORT ITALIA berichtet, steht Ivan Perisic auf dem Zettel der Katalanen. Der Kroate wird derzeit bereits von Manchester United umworben, Inter und die Red Devils konnten sich allerdings nicht auf eine Ablösesumme einigen.

Die Nerazzurri  fordern mindestens 50 Millionen Euro für den kroatischen Linksaußen, dessen Arbeitspapier im San Siro noch bis 2020 Gültigkeit besitzt.

FC Barcelona

Anzeige

Perisic (28) war vor zwei Jahren für 19 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg in die Serie A gekommen.

Inter Mailands Chefcoach Luciano Spalletti glaubt, dass der Kroate noch länger bei den Nerazzurri bleibt. "Perisic ist entschlossen, zu bleiben", sagte der 58-Jährige gegenüber SKY SPORT ITALIA.

Barcelona hat Medienberichten zufolge auch Angel di Maria auf dem Einkaufszettel. Der argentinische Rechtsaußen ist Nationalmannschaftskollege und Kumpel von Barça-Legende Lionel Messi.

Der 29-Jährige würde zu Barça passen, allerdings herrscht zwischen Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu und PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi nach dem Neymar-Deal Eiszeit.

Dass es zwischen beiden Klubs in diesem Sommer Verhandlungen gibt, ist unwahrscheinlich, zumal PSG Angel di Maria halten will. Sein bis 2019 gültiger Vertrag besitzt zudem keine Ausstiegsklausel.

FC Barcelona

Deine Meinung

Weitere Themen