Wirbel bei der Albiceleste:Nach Drohungen: 40 Sicherheitsleute beschützen Barça-Superstar Leo Messi

Foto: LevanteMedia / Shutterstock.com

Der Auftritt der argentinischen Nationalmannschaft in Russland am kommenden Wochenende wird von großen Sicherheitsmaßnahmen rund um Lionel Messi begleitet. 40 Sicherheitsleute sind alleine für den Superstar des FC Barcelona abgestellt.

Die Security-Leute begleiten La Pulga in Moskau auf Schritt und Tritt. Hintergrund der verschärften Sicherheitslage: Drohungen der Terror-Miliz Islamischer Staat (IS) gegen den fünfmaligen Weltfußballer.

Vize-Weltmeister Argentinien trifft am Samstag um 14:00 Uhr auf den Gastgeber der WM 2018.

Von den Drohungen des IS war auch Leo Messis ehemaligen Mannschaftskollegen Neymar (25) betroffen. Der Brasilianer spielt seit dem Sommer bei Paris Saint-Germain, ist mit 222 Millionen Euro Ablöse der teuerste Spieler der Welt.

FC Barcelona

Deine Meinung

Weitere Themen