WM-Auslosung:Cristiano Ronaldo kämpft gegen seine Kollegen von Real Madrid um den großen Traum

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Fünfmal Weltfußballer, viermal Champions-League-Sieger, zweimal spanischer Meister, usw.: Mit Portugal krönte sich Cristiano Ronaldo zudem 2016 zum Europameister. In Russland soll nun der WM-Titel her. Doch bereits in der Vorrunde geht es für Cristiano Ronaldo gegen seine wohl stärksten Gegenspieler.

Denn die Auslosung der Gruppen für die Weltmeisterschaft 2018 ergab, dass Cristiano Ronaldos Portugiesen bereits in der Vorrunde gegen Spanien ranmüssen.

CR7 trifft also auf seine Mannschaftskollegen von Real Madrid wie Abwehrchef Sergio Ramos oder Rechtsverteidiger Dani Carvajal, die den Ausnahmestürmer in- und auswendig kennen.

Sicherlich keine leichte Aufgabe für Cristiano und Co. Der große Traum vom WM-Titel dürfte aber wohl auch nicht bereits in der Vorrunde enden, wenn Portugal gegen Spanien den Kürzeren zieht.

Denn als weitere Gruppengegner wurden dem amtierenden Europameister Marokko und der Iran ausgelost.

unten weiterlesen
Anzeige

Aktuell belegen diese beiden Nationen den 40. bzw.  32. Platz der Weltrangliste der Nationalmannschaften. Spanien (6.) und Portugal (3.) sind die klaren Favoriten.

Cristiano Ronaldos Dauerrivale um den Weltfußballer-Titel Leo Messi vom FC Barcelona bekommt es ebenfalls mit einem Vereinskollegen zu tun.

Er trifft mit Argentinien auf Ivan Rakitic und die kroatische Nationalelf. Außerdem in Gruppe D dabei: Island und Nigeria.

Alle Gruppen im Überblick:

Real Madrid

Anzeige

Gruppe A: Russland, Saudi-Arabien, Ägypten, Uruguay

Gruppe B: Portugal, Spanien, Marokko, Iran

Gruppe C: Frankreich, Australien, Peru, Dänemark

Gruppe D: Argentinien, Island, Kroatien, Nigeria

Gruppe E: Brasilien, Schweiz, Costa Rica, Serbien

Gruppe F: Deutschland, Mexiko, Schweden, Südkorea

Gruppe G: Belgien, Panama, Tunesien, England

Gruppe H: Polen, Senegal, Kolumbien, Japan

Real Madrid

Deine Meinung

Weitere Themen