WM-Qualifikation Südamerika: Magischer Messi macht 44 Millionen Argentinier glücklich - Schock für Chile

Foto: ANDRE DURAO / Shutterstock.com

Argentinien ist bei der Weltmeisterschaft in Russland dabei. Superstar Lionel Messi hat den Vize-Weltmeister im entscheidenden Spiel zum Turnier geschossen.

Der fünfmalige Weltfußballer des FC Barcelona war beim 3:1-Erfolg der Albiceleste in Ecuador der überragende Mann. Beinahe im Alleingang hat er peinliches Scheitern abgewendet und die Qualifikation via Direktticket geschafft.

Der Ausnahmekicker erzielte alle drei Treffer seiner Mannschaft (12.,20., 62.), nachdem Romario Ibarra die Gauchos mit einem frühen Gegentreffer geschockt hatte (1.).

Dank des Sieges kletterte die Mannschaft von Chefcoach Jorge Sampaoli vom sechsten auf den dritten Tabellenplatz der WM-Qualifikationsgruppe Südamerika und ist so sicher in Russland dabei.

Messi schrieb mit seinem Dreierpack nebenbei Geschichte: Nie zuvor hatte ein Spieler in der WM-Quali Südamerika 20 oder mehr Tore erzielt - Messi kommt nun auf 21.

Argentinien ist dabei - Chile ist raus. Der Copa-America-Sieger von 2015 und 2016 verlor bei Tabellenführer Brasilien mit 0:3 und rutschte vom vierten auf den sechsten Tabellenplatz ab - Alexis Sanchez, Arturo Vidal und Co. verpassten so auch die Playoffs.

Jubel hingegen herrschte in Kolumbien und Uruguay: Beide sind wie Brasilien und Argentinien in Russland dabei. Peru spielt als Fünfter in den Playoffs gegen Neuseeland.

Deine Meinung

Bildnachweis

* ANDRE DURAO / Shutterstock.com


Neu
Top
App
Suche