Zwei Klubs locken:Blockbuster-Wechsel? Wilde Gerüche um Toni Kroos

Foto: Tomasz Bidermann / Shutterstock.com

Wilde Gerüche um Toni Kroos: Der Mittelfeldregisseur von Real Madrid wird in der britischen Presse mit einem Blockbuster-Wechsel zum FC Chelsea in Verbindung gebracht.

Die britische Tageszeitung The Sun berichtet, dass der deutsche Nationalspieler die Weihnachtstage in London verbracht hat.

Diese Tatsache heize die Spekulationen um einen Abschied von Kroos aus dem Estadio Santiago Bernabeu an. Ein Wechsel zum FC Chelsea an die Stamford Bridge sei eine Möglichkeit, so das Blatt.

Als Hinweis auf einen möglichen Wechsel zu Chelsea führt die Boulevardzeitung ein mehr als zwei Jahre altes Interview von Kroos an, in dem der Deutsche sagte, dass Chelsea neben Bayern, Real Madrid und Barcelona einer der beste Vereine sei.

Neben Chelsea soll auch Juventus Turin an Kroos interessiert sein. Chefcoach Massimiliano Allegri (49) will Kroos der Sun zufolge zum "neuen Andrea Pirlo" machen.

Video - unten weiterlesen
Anzeige

Dass Kroos Real im Januar verlässt, ist jedoch so gut wie ausgeschlossen. Ein Abschied aus dem Estadio Santiago Bernabeu ist nicht geplant.

Der Ex-Münchner verlängerte seinen Vertrag erst im Sommer langfristig, zählt jetzt zu den Topverdienern. Beruflich und privat fühlt sich Kroos im Bernabeu wohl.

Chelsea

Deine Meinung

Weitere Themen