Vorsicht, Napoli :Atletico Madrid verliebt in Ancelottis Shootingstar

Foto: LevanteMedia / Shutterstock.com
Anzeige

Felipe (29, Porto), Nicolas Ibanez (24, San Luis), Renan Lodi (21, Athletico Paranaense), Marcos Llorente (24, Real Madrid), Joao Felix (19, Benfica Lissabon), Hector Herrera (29, Porto) und zuletzt Ivan Saponjic (21, Benfica Lissabon): Atletico Madrid hat seine Hausaufgaben auf dem Transfermarkt bisher gemacht.

Kommen soll aber noch eine Verstärkung fürs Mittelfeld. James Rodriguez (27) ist ein Transferziel, allerdings lockt auch der SSC Neapel den Real-Star.

Wie die Sporttageszeitung AS berichtet, ist Atleti aber auch heiß auf Fabian Ruiz (23) aus Neapel.

Der frischgebackene U21-Europameister steht seit 2018 bei den Partenopei unter Vertrag, kostete 30 Millionen Euro Ablöse, als er von Betis Sevilla kam.

Unter Carlo Ancelotti (59) startete Ruiz auf Anhieb durch, wurde zu einem der großen Shooting-Stars der Serie A.

Napoli soll Fabian Ruiz für unverkäuflich erklärt haben, doch laut AS ist die sportliche Führung der Rojiblancos um Sportdirektor Andrea Berta "verliebt" in den Mittelfeldakteur.

Der ehemalige Andalusier zeigte sich zuletzt allerdings nicht wechselwillig.

"Ich habe hier einen Vertrag und bin glücklich. Die Fans können sich darauf verlassen", sagte Ruiz gegenüber MARCA.

"Ich danke den Fans für die Unterstützung, die sie mir gegeben haben, ich danke Ihnen für Ihre Liebe, ich wurde hier sehr positiv aufgenommen."

» Olivier Giroud soll Atletis Problemzone beheben

» 30-Millionen-Deal: Atleti vor Verpflichtung von Bruno Guimaraes

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige
Show Player
Anzeige