FC Valencia :Rafinha-Wechsel nimmt Formen an

Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Nachdem es erst still geworden ist um den avisierten Wechsel von Rafinha zum FC Valencia, scheint dieser jetzt zügig vor sich zu gehen.

Wie der Radiosender CADENA SER erfahren haben will, haben sich Los Ches und der FC Barcelona auf einen Transfer verständigt.

Dem Bericht zufolge werden 15 Millionen Euro Ablöse fällig. Zuletzt hatten die Fledermäuse aufgrund der Verletzungsanfälligkeit Rafinhas Zweifel an dem Deal.

Dass der 26-Jährige wieder vollends genesen ist, zeigt sein 53-minütiger Einsatz im Auftaktspiel gegen Athletic Bilbao (0:1).

Der Brasilianer gilt als einer der Gewinner des verkorksten Barça-Starts.

Gegen Bilbao wusste der Leidgeplagte sehr zu gefallen, war der Kreativkopf in der Offensivabteilung – traf zudem Aluminium. Knüpft Rafinha daran an, kann sich Valencia über einen echten Transfercoup freuen.

Laut MARCA will Valencia Rafinha Alcantara allerdings ausleihen. Barça plane in diesem Fall den bis 2020 gültigen Vertrag des Südamerikaners zuvor zu verlängern.

» Manager bestätigt: Ronald Koeman hat Barça-Klausel

» Wegen Ansu Fati: Barça erhält Rat von Ex-Nationalcoach

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige
Show Player
Anzeige