Ex-Barça-Weggefährten :Samuel Eto'o macht Xavi eine deutliche Ansage

Foto: DSPA / Shutterstock.com
Anzeige

Nach einer langen Karriere beim FC Barcelona und anschließend vier Jahren beim katarischen Al Sadd Sports Club, ist Xavi inzwischen im Trainerbusiness angekommen.

Mit Al Sadd führt er die Tabelle der Qatar Stars League nach zwei Spielen souverän an (sechs Punkte, 11:2 Tore).

Xavis ehemaliger Barça-Teamkollege Samuel Eto'o, die beide zwischen 2004 und 2009 Seite an Seite für die Katalanen aufliefen, will den noch in Katar aktiven Übungsleiter mit brachialem Wortgut dazu animieren, in Zukunft Trainer in Barcelona zu werden.

"Er ist der verdammte Boss in Katar und in Spanien", startet Eto'o bei CADENA SER seine Ansage.

Witzelnd schiebt er nach: "Wenn er nicht irgendwann einmal Barca trainiert, dann töte ich ihn."

Xavi entstammt der berühmten La Masia, insgesamt 20 Jahre zählt er beim amtierenden Meister Spaniens.

Eto'o setzte seiner Karriere erst vor Kurzem ein Ende. Der Afrikaner will erst mal auf Abstand zum Fußballgeschäft gehen.

Bei RADIO FRANCE INTERNATIONAL sagte er: "Ich werde mich ausruhen, ich brauche Urlaub. Ich werde mit meiner wunderschönen Frau auf Reisen gehen."

Später will der Superstar Trainer werden. Als Vorbild für seine bevorzugte Spielweise hat sich Samuel Eto'o seinen Ex-Coach Pep Guardiola (48) genommen.

» Zlatan Ibrahimovic glaubt nicht an Messi-Wechsel

» Antoine Griezmann: Barça muss Millionen nachzahlen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige
Show Player
Anzeige