Manchester United :Wechsel zu Barça: Victor Lindelöf spricht Klartext

Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Wirklich konkret wurde es zwischen Victor Lindelöf und dem FC Barcelona wohl nie. Doch ein Interesse aus katalanischen Gefilden scheint es tatsächlich gegeben zu haben.

In der schwedischen EXPRESSEN erklärt Lindelöf zumindest, warum er Barça eine Abfuhr erteilte.

"Es wurde viel darüber geschrieben. Aber ich habe einen Vertrag bei United und bin loyal zu dem Klub. Ich mag ihn sehr", sagt der Innenverteidiger von Manchester United.

Lindelöf hatte sich im Sommer 2017 langfristig bis 2024 an die Red Devils gebunden. Mit dem englischen Rekordmeister hat der 25-Jährige noch einiges vor.

Denn seine gesteckten Ziele, so Lindelöf weiter, habe er mit ManUnited noch nicht erreicht: "Als ich hierher kam, war es meine Ambition, Titel zu gewinnen und für die Fans einen guten Job zu machen. Noch habe ich allerdings keinen Titel geholt, also ist es mein großes Ziel, bedeutende Trophäen mit United zu gewinnen."

Zumindest in dieser Saison dürfte die sportliche Zielsetzung wohl abermals verfehlt werden.

ManUnited steht nach acht Spieltagen lediglich auf dem 12. Tabellenplatz und blickt auf den schlechtesten Saisonstart seit 30 Jahren zurück.

Ole Gunnar Solskjaer steht dem Vernehmen nach vor der Entlassung, sollte er am Wochenende gegen Liverpool verlieren.

» Europa League: Diese Klubs stehen in der Zwischenrunde

» Ole Gunnar Solskjaers singt Lobeshymne auf Scott McTominay

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige
Show Player
Anzeige