Real Madrid :100 Millionen: Real Madrid will für Fabian Ruiz bieten

fabian ruiz 2019 07 02
Foto: Antonio Balasco / Shutterstock.com

Fabian Ruiz (23) hat sich seit seinem 30 Millionen Euro schweren Wechsel von Betis Sevilla zum SSC Neapel zu einem der begehrtesten zentralen Mittelfeldspieler Europas entwickelt.

Vor allem in seiner Heimat hat der Nationalspieler Giganten als Verehrer. Real Madrid und Barça haben ihn seit Monaten auf der Liste.

Bei Barça könnte der 23-Jährige gemeinsam mit Frenkie de Jong (22) und Arthur (23) sowie Carles Alena (21) und Riqui Puig (20) das Mittelfeld der Zukunft komplettieren.

Bei Real Madrid kommen Toni Kroos (29) und Luka Modric (34) langsam in die Jahre. Fabian Ruiz ist laut CADENA SER ein großes Transferziel der Königlichen.

Real-Präsident Florentino Perez (72) soll bereits eine Offerte beim SSC Neapel eingereicht haben, scheiterte mit seinem Vorstoß allerdings.

Insidern zufolge sei Real Madrid aber "zuversichtlich", dass man Neapel-Boss Aurelio De Laurentiis zu einem Verkauf des Spaniers bringen kann.

Angeblich wird bereits ein Angebot über 100 Millionen Euro Ablöse für Ruiz vorbereitet. Der Vertrag des U21-Europameisters bei den Partenopei ist noch bis 2023 gültig.

Sollte Real Madrid den Ex-Andalusier tatsächlich bekommen, dürfte sich das Interesse an Paul Pogba (26, Vertrag bis 2021) von Manchester United wohl erledigt haben.

Auch eine Verpflichtung von Christian Eriksen (27, Vertrag läuft aus) von den Tottenham Hotspur wäre dann wohl keine Option mehr für den nächsten Transfersommer.

Ein Kauf von Donny van de Beek (22, Ajax Amsterdam) hingegen steht weiter auf der Agenda der Königlichen. Laut DE TELEGRAAF sind sich die Niederländer und Real grundsätzlich über einen 55 Millionen Euro schweren Transfer einig geworden.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!