Anzeige

16 Spiele Sperre! :Nach Ausraster: Barça-Leihgabe Arda Turan kassiert Rekordstrafe

arda turan barcelona
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Der Nationalspieler wurde nach einer Attacke gegen einen Unparteiischen auch zu einer Geldstrafe verurteilt.

Der türkische Verband hat den 31-Jährigen, der derzeit an Basaksehir FK ausgeliehen ist, zu der nach eigenen Angaben höchsten Strafe verurteilt, weil er im Spiel gegen Sivaspor einen Assistenten absichtlich zu Boden schubste.

Daraufhin wurde der Mittelfeldspieler des Platzes verwiesen.

Doch Arda Turan konnte sich nicht beruhigen und ging auch noch wutentbrannt und mit geballter Faust auf den Hauptschiedsrichter zu.

Der türkische Verband verhängte die Rekordsperre von 16 Partien, die sich in zehn Spiele für den Angriff sowie je drei Partien für die Beschimpfung beziehungsweise Bedrohung.

Außerdem muss er knapp 7600 Euro Strafe zahlen.

Nach dem Remis rangiert Basaksehir zwei Spieltage vor dem Ende punktgleich hinter Fenerbahce (66 Zähler) auf Rang drei.

Spitzenreiter ist Galatasaray mit drei Punkten Vorsprung.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige