Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

160-Millionen-Transfer:Eden Hazard sicher: Coutinhos Wechsel zu Barça ist schlecht für die Premier League

  • Thomas Müller Sonntag, 14.01.2018

Chelsea-Superstar Eden Hazard bedauert, dass Philippe Coutinho vom Ligakonkurrenten FC Liverpool die Premier League in Richtung FC Barcelona verlassen hat.

Werbung

Im zweiten Anlauf hat Barcelona seinen Wunschspieler nach dem Abschied von Neymar bekommen: Philippe Coutinho kommt für bis zu 160 Millionen Euro Ablöse aus Liverpool.

Eine deutliche Schwächung für die Reds im Kampf um die Champions-League-Plätze in der Premier League. Dennoch bedauert Chelsea-Star Eden Hazard offenbar den Abschied des Südamerikaners.

"Coutinho entschied sich für Barcelona und um ehrlich zu sein, es ist keine schlechte Entscheidung. Es ist gut für ihn, aber schlecht für die Premier League", sagte der Belgier gegenüber BEIN SPORTS.

In Coutinho verliere England "einen der besten Spieler der Liga", führte Eden Hazard aus: " Wir haben bei verschiedenen Gelegenheiten gegeneinander gespielt. Er ist ein fantastischer Spieler."

Bayern kämpft gegen PSG um brasilianischen Ribery-Nachfolger

Coutinho ist weg - Eden Hazard deutete unterdessen seinen Verbleib auf der Insel an.

Er denke, er werde verlängern, so der Belgier gegenüber dem MIRROR: "Ja, ich denke Thibaut wird der erste sein. Danach werde ich unterschreiben."

Chelsea

Premier League


Beliebte News

Weitere Themen