FC Barcelona :170 Millionen: Neymar zum "Schnäppchenpreis" verfügbar?


Gerücht Es ist einer der Stories, die den Sommertransfermarkt noch einige Wochen beschäftigen wird: Neymar soll zukünftig wieder für den FC Barcelona auflaufen. Inzwischen kommt offenbar Bewegung in den Poker, die geforderte Ablöse liegt angeblich weit unter dem 2017 Gezahlten.

  • Andre OechsnerDonnerstag, 04.07.2019
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Einen neuen Weltrekordtransfer wird es in der aktuellen Periode aller Voraussicht nach nicht geben.

Für diesen zeigt sich nach wie vor Neymar verantwortlich, für den 2017 unglaubliche 222 Millionen Euro gezahlt wurden.

Für Paris Saint-Germain will der Brasilianer nicht mehr auflaufen und stattdessen zu seinem vorherigen Klub FC Barcelona zurückkehren.

PSG signalisiert inzwischen offenbar ernsthaftes Interesse daran, den Superstar abzugeben. Laut MUNDO DEPORTIVO wäre eine Ablöse von "nur" 170 Millionen fällig.

Der spanischen Sportzeitung zufolge ist jene Summe der Wert, mit dem Neymars inoffizielle Ausstiegsklausel im Sommer 2020 beziffert ist.

Barça sei zudem nicht willens, mehr als die genannte Summe zu zahlen.

Video zum Thema

Dem aber nicht genug: PSG sei zudem bereit, die Ablöse durch einen oder mehrerer Barça-Spieler zu senken.

Samuel Umtiti, Ivan Rakitic, Philippe Coutinho und Ousmane Dembele sollen hierfür infrage kommen.

Laut SPORT hat Coutinho den Parisern bereits sein Ja-Wort für einen Wechsel gegeben.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige