Primera Division :Barça-Flirt lässt Chinesen abblitzen

nolito celta vigo
Foto: Natursports / Shutterstock.com

Nach Informationen der Sporttageszeitung AS baggerte Beijing Guoan an dem spanischen Nationalstürmer, der noch bis 2019 bei Celta Vigo unter Vertrag steht.

Die Chinesen waren demnach bereit, die 18 Millionen Euro schwere Ausstiegsklausel im Vertrag des Flügelstürmers zu aktivieren und Nolito eine kräftige Gehaltsaufbesserung zu bieten, doch der Spieler lehnte ab.

Nolito wurde im Winter mit Barcelona in Verbindung gebracht. Der Offensivakteur gilt als Wunschstürmer von Barcelonas Chefcoach Luis Enrique.

Hintergrund


Der Übungsleiter will seinen Ex-Weggefährten – beide arbeiteten bei Celta Vigo und Barça B zusammen – als Edel-Backup für Messi, Neymar und Suarez holen.

Ein Wechsel im Winter scheiterte jedoch an den Finanzen. Nolito hofft dem Vernehmen nach, dass der Umzug nach Barcelona im kommenden Sommer stattfinden kann.