DE TELEGRAAF berichtet :25 Millionen: Memphis Depay vor Wechsel zum FC Barcelona

memphis depay manchester united 7
Foto: mr3002 / Shutterstock.com

Vor wenigen Tagen war Memphis Depay noch für Olympique Lyon unterwegs. Bei der Nullnummer gegen Girondins Bordeaux blieb der Niederländer nach seinem Dreierpack zum Auftakt ohne Treffer. Möglicherweise war es der letzte Auftritt für seinen aktuellen Arbeitgeber.

Der TELEGRAAF vermeldet, dass Depay in der kommenden Saison an der Seite von Lionel Messi stürmen wird. Demnach wird für den FC Barcelona eine Sockelablöse von 25 Millionen Euro exklusive fünf Millionen Euro an möglichen Boni fällig.

Damit bekommt Ronald Koeman offensichtlich seinen Willen. Der neue Barça-Trainer hatte in der Stürmerfrage auf eine schnelle Entscheidung gedrängt. Koeman und Depay kennen sich von ihrer gemeinsamen Zeit bei der Elftal bestens.

Hintergrund


Mit dem angeblich beschlossenen Transfergeschäft ist auch klar, dass sich Lautaro Martinez zumindest in diesem Sommer nicht nach Barcelona verändern wird. Sollte nicht noch eine unerwartete Überraschung aufkommen, bleibt Lautaro Inter Mailand vorerst erhalten.

Berater Beto Yaque weilte am Montag zu Gesprächen in der italienischen Modehauptstadt. Auch in Barcelona war er in den vergangenen Tagen vor Ort. Von Reporten darauf angesprochen, äußerte der Agent: "Er geht weder zu Real noch zu Barcelona. Es war nur ein Höflichkeitsbesuch, das ist alles. Lautaro bleibt bei Inter."