38 Millionen Ablöse :Teurer als Pippo Inzaghi: Mailand verstärkt sein Sturmzentrum

filippo inzaghi 3
Foto: Paolo Bona / Shutterstock.com

38 Millionen Euro plus weitere zwei Millionen als mögliche Bonuszahlungen war Milan das Sturm-Talent aus Portugal wert.

Er ist damit sogar etwas teurer als Milans Vereinslegende Filippo Inzaghi, der vor 16 Jahren 37 Millionen Euro gekostet hatte.

In den Jahren danach holte er zwei Champions-League-Titel und zahlte die hohe Ablöse so zurück.

Die neuen Milan-Bosse aus China hoffen, dass Andre Silva und die weiteren Neuzugänge wie Franck  Kessie  (Atalanta Bergamo), Ricardo Rodriguez (Wolfsburg) und Mateo Musacchio (Villarreal) den Rossoneri dabei helfen, ähnlich erfolgreiche Zeiten im San Siro einzuleiten.

Andre Silva spielte erst seit der vergangenen Saison fest in der ersten Liga Portugals. Dabei traf der Rechtsfuß in 44 Pflichtspielen immerhin 21-Mal und bereitete weitere acht Tore vor.

Hintergrund


In der Nationalmannschaft spielte er bereits achtmal an der Seite von Cristiano Ronaldo und erzielte dabei sieben Treffer.

André Silva erhält in Nord-Italien einen Vertrag über fünf Jahre bis 2022.

Er ist in der Geschichte der Rossoneri hinter Rui Costa (42 Millionen Euro) der zweitteuerste Transfer der Vereinsgeschichte.