Premier League :30 Millionen: Alex Iwobi schließt sich Everton an


Pünktlich donnerstags um 18 Uhr schloss der Transfermarkt im englischen Profifußball. Einen Last-Minute-Wechsel fädelte der FC Everton ein, der sich das Spielrecht von Alex Iwobi sicherte.

  • Andre OechsnerFreitag, 09.08.2019
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Der FC Everton hat sich in letzter Sekunde noch mal auf dem Transfermarkt verstärkt.

Vom FC Arsenal kam Alex Iwobi, der bei den Toffees einen Vertrag bis 2024 unterzeichnet und dem Vernehmen nach etwas mehr als 30 Millionen Euro Ablöse kostet.

Alex Iwobi wurde beim FC Arsenal bereits ersetzt, seinen Kaderplatz nimmt zukünftig Nicolas Pepe ein. Der Ivorer kam für 80 Millionen Euro aus Lille.

Everton hat die Kader-Umbauarbeiten indes mit Iwobi erfolgreich abgeschlossen. Knapp 120 Millionen Euro investierte der Vorsaison-Achte in neues Personal.

Moise Kean (27,5 Mio. €) und Jean-Philippe Gbamin (25 Mio. €) wurden ebenfalls der Mannschaft zugeführt.

Insgesamt kann sich Marco Silva über sechs externe Neuzugänge freuen. Der zuvor ausgeliehene Andre Gomes wurde 25 Millionen Euro Ablöse fest unter Vertrag genommen.

Everton forciert in der kommenden Saison die Rückkehr in internationale Gefilde.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige