Anzeige

Juventus Turin :36 Hattricks: Cristiano Ronaldo lässt Messi hinter sich

cristiano ronaldo 2019 08 002
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Juventus Turin bleibt in der Erfolgsspur. Der Rekordmeister gewann am 18. Spieltag gegen Cagliari. Matchwinner: Cristiano Ronaldo.

Beim 4:0 ist CR7 der erste Portugiese, dem in der italienischen Liga drei Treffer in einem Spiel gelingen. Für den 34-Jährigen war es in seinem 46. Spiel der erste Serie-A-Hattrick.

Seit 2008 hat Cristiano Ronaldo in seiner Karriere 36 Hattricks erzielt, in den fünf europäischen Topligen in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und England schaffte im selben Zeitraum kein Spieler mehr.

Cristiano Ronaldos Dauerrivale Lionel Messi vom FC Barcelona steht mit 34 Dreierpacks auf Platz zwei der Liste.

Insgesamt ist es der 56. Hattrick in Cristiano Ronaldos Karriere gewesen: 47 erzielte er für seine Vereine, neun für die portugiesische Nationalmannschaft.

In der Champions League ist er mit acht Hattricks gleichauf mit Messi, mit der Nationalmannschaft auf Augenhöhe mit Schwedens Sven Rydall.

Seit seinem Wechsel von Real Madrid zu Juventus Turin hat Ronaldo nun schon 36 Tore in der Serie A erzielt.

Damit ist er auf dem besten Wege der erst zweite Spieler zu werden, der in drei der fünf europäischen Topligen (Premier League, Primera Division, Ligue 1, Bundesliga und Serie A) 50 oder mehr Tore schießt. Zuvor gelang das Edin Dzeko mit dem VfL Wolfsburg, Manchester City und dem Rom.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!