Inter Mailand :40 Millionen: Inter buhlte um Filip Kostic

Foto: MediaPictures.pl / Shutterstock.com
Anzeige

Neun Pflichtspiele, vier Tore drei Vorlagen – wenn einer bei Eintracht Frankfurt in hervorragender Form ist, dann Filip Kostic.

Offenbar ist bei den Adlerträgern kurz vor Schließung des Transferfensters ein millionenschweres Angebot für den Serben eingegangen.

Der SPORT BILD zufolge kam die Offerte von Inter Mailand und lag bei 40 Millionen Euro.

Bei der SGE war aber wohl schnell klar, dass nach Luka Jovic, Sebastien Haller und Ante Rebic kein weiterer Leistungsträger mehr abgegeben werden soll.

Die Eintracht und Kostic sollen sich darauf verständigt haben, dass ein Wechsel in diesem Sommer kein Thema sei.

Der Vertrag des Außenbahnspielers ist noch bis 2023 ausgelegt, erst vor einem Jahr aktivierte Frankfurt die sechs Millionen Euro teure Kaufoption.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige