40-Millionen-Mann :Riesen-Wirbel um Paulinho-Tweet - Neymar gratuliert zu Barça-Wechsel

neymar fc barcelona 2015
Foto: MaxiSports / Dreamstime.com
Werbung

Es geschah am 26. Oktober 2013: Paulinho, damals in Diensten von Tottenham Hotspur, setzte bei TWITTER eine Nachricht ab.

"Vamos Madrid! Scheiß Barca, scheiß Katalonien!", so der Tweet, der dem Südamerikaner nun um die Ohren fliegt.

Damals stand der Clasico an. Barça besiegte Real Madrid im Camp Nou mit 2:1 am zehnten Spieltag der Primera Division.

Vier Jahre nach dem Pöbel-Tweet soll Paulinho nun das Barcelona-Trikot überstreifen? Das ist vielen Barcelona-Fans zu viel. In den sozialen Netzwerken und Fanforen machen sie Stimmung gegen den Brasilianer.

Ebenfalls im Kreuzfeuer der Kritik: Josep Maria Bartomeu. Dem  Barça-Präsidenten werden die Transferflops der vergangenen Jahre und die zuletzt vernachlässigte Jugendarbeit vorgeworfen.

Hintergrund


Unterdessen hat Ex-Barça-Star Neymar seinem brasilianischen Nationalmannschaftskollegen zum Wechsel nach Barcelona gratuliert.

"Bruder, ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe du wirst dort so glücklich wie ich es war", verkündete der Neuzugang von Paris Saint-Germain in Richtung Paulinho.

Unterdessen berichtet ein Vertreter von Guangzhou Evergrande auf einem großen chinesischen Netzwerk, dass Paulinho ein sehr großzügiger Zeitgenosse sein soll.

"Er liebt es, zu geben", erklärte der Guangzhou-Mitarbeiter: "Er schenkte seinem Fahrer nicht nur ein paar Kopfhörer, sondern auch einen Mercedes. Es gibt viele Menschen, die reicher sind als Paulinho, aber er ist sehr großzügig."