Bundesliga 4,6 Mio. Fans pro Spieltag: Sky zieht positive Saisonbilanz

sid/2245928babf41f748e8b7780ebf6c1268621ba5e
Foto: AFP/POOL/SID/SOEREN STACHE

Der Pay-TV-Sender Sky hat zusammengefasst durchschnittlich 4,6 Millionen Fußball-Fans bei den Übertragungen der 1. und 2. Bundesliga pro Spieltag verzeichnet. Das gab der Abo-Kanal am Montag bekannt. Damit verbuchte Sky ein Reichweitenplus von zwei Prozent gegenüber der Vorsaison, wobei die Bundesliga-Sonntagsspiele durch die neue Rechteperiode nicht mit eingerechnet wurden.

Den Bundesliga-Samstag auf Sky sahen im Schnitt in dieser Spielzeit 2,8 Millionen Zuschauer. Die reichweitenstärkste Übertragung war das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München am 14. Spieltag mit 2,58 Millionen Zuschauern.

Wachstumstreiber bei den Übertragungen war die prominent besetzte 2.  Liga. Insgesamt 1,8 Millionen Zuschauer sahen durchschnittlich die Spiele in dieser Saison und damit 54 Prozent mehr als im Vorjahr.

Bundesliga

Höhepunkt war dabei der 33. Spieltag, als insgesamt rund 2,4 Millionen Zuschauer die Spiele von Schalke 04, Werder Bremen, Hamburger SV und Co verfolgten. Am 34. und letzten Spieltag am vergangenen Sonntag, sahen mehr als 1,6 Millionen Zuschauer die Konferenz und Einzelspiele auf Sky. 

Werder machte dabei die Rückkehr ins Oberhaus perfekt, der HSV sicherte sich Platz drei und die Teilnahme an den Relegationsspielen gegen Erstligist Hertha BSC.