Paris Saint-Germain :50 Millionen: PSG nimmt Gianluigi Donnarumma ins Visier

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Paris Saint-Germain will vor dem Ende der Sommer-Transferperiode einen neuen Schlussmann verpflichten.

Die GAZZETTA DELLO SPORT will erfahren haben, dass Gianluigi Donnarumma der haushohe Favorit auf die vakante Stelle im Team des französischen Meisters ist.

Jedoch wäre der 20-Jährige, der noch bis 2021 an den AC Mailand gebunden ist, nicht günstig zu haben.

Bis zu 50 Millionen Euro müsste Paris Saint-Germain für das Talent auf den Tisch legen.

Milan hingegen soll nicht abgeneigt sein, da man das eingenommene Geld gut in Wunschspieler wie Angel Correa (Atletico Madrid) investieren könnte.

Beim französischen Meister steht mit Eigengewächs Alphonse Areola ein Keeper mit Stammplatzambitionen bereits unter Vertrag.

Anzeige

Ob der 26-Jährige somit einen Bonus im Duell mit Donnarumma, der schon vor zwei Jahren als Kandidat bei PSG galt, hätte, ist unklar.

Als klassische Nummer zwei könnte hingegen Martin Dubravka nach Paris wechseln. Der 30-jährige Slowake steht derzeit bei Newcastle United unter Vertrag und würde auch nur zehn Millionen Euro kosten.

Laut FRANCE FOOTBALL soll PSG auch an Olympique Lyons Schlussmann Anthony Lopes Interesse zeigen.

» Neymar: Warum sein Wechsel zu Real Madrid scheiterte

» Neymar fällt aus: Hiobsbotschaft und kleines Trostpflaster

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige