Spielerberater-Honorare :590 Millionen: Mino Raiola und Co. kassieren immer mehr

mino raiola 2019 07 01
Foto: Antonio Balasco / Shutterstock.com

Jorge Mendes, Mino Raiola und Co. sind die bekanntesten Vertreter ihrer Branche: Die Spielervermittler verdienen mit ihren Agenturen Millionen.

Insgesamt steigen die Provisionen der Beraterszene deutlich an. Dem Welt-Fußballverband  zufolge wurden weltweit Provisionen in Höhe von insgesamt 590 Millionen Euro gezahlt.

Die Einnahmen der Spielervermittler haben sich demnach um knapp 20 Prozent erhöht.  Der Großteil des Geldes wird in Europa umgesetzt.

In den Ligen in Deutschland, England, Spanien, Italien, Frankreich und Portugal werden mehr als 80 Prozent aller Provisionen gezahlt.

Hintergrund


Die häufigsten Honorare lagen zwischen 9.000 und 90.000 Euro. 10 Prozent der Provisionen liegen oberhalb von 900.000 Euro.

Der Bestverdiener im vergangenen Jahr war laut einer Erhebung Jonathan Barnett mit seiner Agentur Stellar Football Limited, wo unter anderem Gareth Bale, Saul Niguez und Wojciech Szczesny unter Vertrag stehen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!