Gut für alle! Oscar rechtfertigt Wechsel nach China

11.01.2017 um 09:05 Uhr
von Thomas Müller
Redakteur
Berichtete bis 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball und die Bundesliga.
oscar
Foto: Photo Works / Shutterstock.com

"Der Transfer war gut für mich, für Chelsea und für Shanghai", sagte der Mittelfeldakteur gegenüber SkySports.

Oscar wechselte in diesem Monat für 60 Millionen Euro von der Stamford Bridge in die sportlich zweitklassige Chinese Super League.

Dort kassiert er dem Vernehmen nach 25 Millionen Euro Gehalt pro Jahr. Bei Chelsea verdiente der 25-Jährige weniger als ein Viertel dieser Summe.

Oscar war nicht der einzige Blockbuster-Neuzugang der Chinese Super League in dieser Transferperiode. Unter anderem heuerten auch Top-Stars wie Axel Witsel und Carlos Tevez in Fernost an.

Oscar sieht die chinesische Liga auf dem Vormarsch. Wenn die Liga so weitermache und Top-Spieler aus Europa hole, dann könnte sie so gut wie die Premier League werden, erklärte Oscar: "Denn sie haben ein gutes Projekt."