Manchester City :70 Millionen: Guardiola bekommt seinen Wunsch-Neuzugang


Manchester City hat den seit langem gesuchten zentralen Mittelfeldakteur gefunden: Rodri (23) wechselt von Atletico Madrid zu den Sky Blues.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 04.07.2019
Foto: Stef22 / Dreamstime.com
Anzeige

Seit Wochen wurde darüber spekuliert, nun ist der Transfer offiziell: Rodrigo Hernández Cascante, genannt Rodri, schließt sich Manchester City an.

Starcoach Pep Guardiola (48) erhält seinen Wunsch-Neuzugang für das zentrale Mittelfeld. Kostenpunkt: 70 Millionen Euro. So hoch war die festgeschriebene Ablösesumme in Rodris Vertrag.

Atletico Madrid hatte sich auf den Abschied des spanischen Nationalspielers bereits vorbereitet und Marcos Llorente (24) für 30 Millionen Euro von Real Madrid verpflichtet.

Zudem heuert der mexikanische Nationalspieler Héctor Herrera (29) ablösefrei vom FC Porto im Wanda Metropolitano an.

Rodri wird bei Manchester City zum zweitteuersten Transfer der Vereinsgeschichte nach Kevin de Bruyne (76 Millionen Euro).

Auch die Bayern hätten den Atleti-Star gerne verpflichtet, dieser entschied sich jedoch gegen den deutschen Rekordmeister und für eine Zusammenarbeit mit Pep Guardiola.

Bei den Sky Blues ist der 23-Jährige als Erbe für den bis dato noch unverzichtbaren Fernandinho (34) eingeplant.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige