80-Millionen-Deal? :Monaco findet Mbappe-Nachfolger in Italien - und bietet Rekordsumme

andrea belotti
Foto: kivnl / Shutterstock.com

Nachdem die Monegassen bereits mit einem 50-Mio-Angebot für Kasper Dolberg (19) bei Ajax Amsterdam abgeblitzt sind, versuchen sie es nun in Turin.

Laut LA STAMPA jagt der französische Vizemeister Andrea Belotti (23) von Torino. Offenbar will der Meister für den Stürmer massenhaft Geld in die Hand nehmen.

Der AS Monaco FC bietet dem Vernehmen nach 80 Millionen Euro Ablöse.  Das wäre mit Abstand die höchste Ablösesumme, die die Monegassen je zahlten. Bisher hält James Rodriguez (45 Millionen Euro) den Vereinsrekord.

Sollten die 80 Mio nicht reichen, könnte angeblich auch der portugiesische Jungstar Rony Lopes (21) als Zugabe in Richtung Italien wechseln.

Die hohe Ablösesumme für den italienischen Nationalstürmer könnte sich Monaco nach den Verkäufen von Timoue Bakayoko (Chelsea, 40 Millionen Euro) und Bernardo Silva und Benjamin Mendy (beide Manchester City, 107 Millionen Euro) locker leisten.

Hintergrund


Zumal mit Kylian Mbappe der nächste Millionen-Abgang ansteht. Paris Saint-Germain buhlt heftig um den französischen Nationalstürmer - als Ablösesumme sind bis zu 200 Millionen Euro im Gespräch.

Im Werben um Belotti bekommt Monaco allerdings Konkurrenz aus der Premier League. Auch Chelsea buhlt um den Mittelstürmer.

Die Blues sind Medienberichten zufolge bereit, 75 Millionen Euro auf den Tisch zu legen.