Manchester United :80 Millionen: Kassiert Marcus Rashford bald richtig ab?

marcus rashford 2018 3
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Werbung

So erfolgreich wie in dieser Saison war Marcus Rashford noch nie in seiner Karriere.

Zehnmal traf er in der Premier League – eine höhere Quote erreichte das Eigengewächs im Tenü von Manchester United bisher nicht.

So reift in den Gremien der Red Devils offenbar der Gedanke, Rashford langfristig an den Verein zu binden.

Der MIRROR reportiert in diesem Zusammenhang, dass ManUnited dem 21 Jahre alten Angreifer gerne ein Angebot unterbreiten würde.

Jene Offerte soll sich gewaschen haben: Im Bericht ist von einem Fünfjahresvertrag die Rede, der Rashford in der Addition rund 80 Millionen Euro einbringen könnte.

Hintergrund


Wird der Deal in die Tat umgesetzt, würde dem englischen Nationalspieler das Vierfache seines jetzigen Gehalts winken.

Somit wäre ein Wechsel Rashfords vom Tisch. Der in Manchester geboren und aufgewachsene Stürmer wurde in den vergangenen Wochen sowohl mit dem FC Barcelona als auch Real Madrid in Verbindung gebracht.

Dass Manchester United sich um eine Vertragsverlängerung mit seinem Eigengewächs kümmert, ist logisch. Der Vertrag des Mittelstürmers läuft bereits 2020 aus.