Paris Saint-Germain :80 Millionen: PSG versucht sein Glück bei Toni Kroos

Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Es wird aller Voraussicht nach ein Buhlen, das am Ende ohne Erfolg bleiben wird.

Der spanischen Fachzeitung SPORT zufolge plant Paris St. Germain ein 80 Millionen Euro schweres Angebot für Toni Kross bei Real Madrid abzugeben.

Einen Wechsel an die Seine wolle das französische Fußball-Aushängeschild dem Ex-Münchner mit einer jährlichen Entlohnung von 16 Millionen Euro schmackhaft machen.

Real Madrids zurückgekehrter Erfolgstrainer Zinedine Zidane denkt jedoch mit keiner Silbe darüber nach, Kroos (Vertrag bis 2022) an einen anderen Verein abzugeben.

Toni Kroos selbst hat bisher ebenfalls noch keine Wechselgedanken anklingen lassen.

PSG sondiert weiterhin akribisch den Markt nach einem Ersatz für den ausgebooteten Adrien Rabiot.

Der 23-Jährige stimmte keiner Vertragsverlängerung zu und wurde suspendiert. Am Saisonende läuft sein Arbeitspapier aus.

» Thomas Tuchel geht vergeblich auf die Jagd

» Wegen Real-Werben: PSG lockt Kylian Mbappe mit Messi-Gehalt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige