Vor Wechsel zu Juve :Aaron Ramsey sprach mit Barça und Real Madrid


Aaron Ramsey hat vor seinem Wechsel zu Juventus Turin auch Gespräche mit dem FC Barcelona und Real Madrid geführt.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 15.02.2019
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Juventus Turin hat das Rennen um Aaron Ramsey gemacht. Die Bianconeri verpflichten den Waliser ablösefrei von Arsenal bis 2023.

Für seine Unterschrift lässt sich der Mittelfeldakteur fürstlich entlohnen. 7 Millionen Euro Jahresgage streicht er zukünftig ein.

Juve war aber bei weitem nicht die einzige Möglichkeit für Ramsey. Reporter David Ornstein von der BBC nannte nun weitere Interessenten.

"Real Madrid, Inter, Paris-Saint Germain gaben auch gute Angebote ab. Der FC Bayern München hatte auch Interesse und es gab Vorgespräche mit Barcelona", so der Journalist.

Aaron Ramsey habe aufgrund seiner Vertragssituation die Trümpfe in der Hand gehalten, erklärt der Reporter.

Für Juve hätten schließlich sowohl das Finanzielle, als auch das Sportliche gesprochen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige