Major League Soccer :Ab 2022: St. Louis bekommt MLS-Startplatz

Video zum Thema
Anzeige

Geplant sei es, die Major League Soccer im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft in den USA, Kanada und Mexiko auf insgesamt 30 Mannschaften aufzustocken. Dieses Vorhaben verlautbarte MLS-Chef Don Garber.

Jetzt hat die Liga erst mal ihr 28. Mitglied, das ab 2022 an den Start gehen soll. Die Wahl ist auf St. Louis im Bundesstaat Missouri gefallen. In dieser Saison ist bereits der FC Cincinnati neu hinzugekommen.

Als nächstes Team wird im kommenden Jahr Inter Miami, der Klub von Mitbesitzer David Beckham, den Spielbetrieb aufnehmen. Noch für 2021 ist der Einstieg eines Klubs aus dem texanischen Austin geplant. Die letzten beiden Startplätze sind hingegen noch nicht vergeben.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige