Manchester United Ab 3. Januar: Stehplätze bei ManUnited zurück

sid/c1e11774a306fa055c38eae0d32cee3ae0bec171
Foto: FIRO/FIRO/SID/

Der englische Rekordmeister Manchester United mit Teammanager Ralf Rangnick erhält im "Theater der Träume" ab dem neuen Jahr auch wieder Unterstützung von Stehplätzen. Wie die Red Devils in ihrem Fan-Forum bestätigten, startet die Testphase mit dem Heimspiel im Old Trafford am 3. Januar gegen die Wolverhampton Wanderers.

Neben ManUnited nehmen Thomas Tuchels FC Chelsea, Manchester City, Tottenham Hotspur und Zweitligist Cardiff City an dem Pilotprojekt zum sicheren Stehen ("safe standing") teil. Es bedeutet das Ende eines über 25 Jahre währenden Verbots von Stehplätzen in den beiden höchsten englischen Ligen.

ManUnited hat dafür im Nordosten des Old Trafford bereits im Sommer 1519 sogenannte "barrier seats" einbauen lassen, die in Stehplätze verwandelt werden können. Bis zum Wolves-Spiel sollen 500 weitere im Gästeblock dazukommen.

Manchester United