Ab in die Heimat :Schalker Fanliebling verlässt Deutschland nach sieben Jahren

schalke jubel
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Werbung

2010 heuerte der Rechtsverteidiger auf Schalke an. Ein Jahr später holte er mit den Königsblauen den DFB-Pokal. Er absolvierte insgesamt 104 Bundesligaspiele und war ein Fanliebling.

Allerdings hatte Uchida in den vergangenen Jahren auch große Verletzungsprobleme. Der 29-Jährige fiel eineinhalb Jahre aus.

Hintergrund

Im Sommer ging der Japaner in die zweite Bundesliga, heuerte bei Union Berlin an. Er machte allerdings nur zwei Partien für den Hauptstadtklub. Nun folgt die Trennung.

"Atsuto hat bei uns leider nicht zeigen können, welches Potenzial in ihm steckt. Seinem Wunsch, in seine Heimat zurückzukehren, haben wir deshalb entsprochen", sagte Union-Manager Helmut Schulte.

Uchida unterzeichnet laut KICKER einen Vertrag bei seinem Heimatverein Kashima Antlers aus Tokyo. Dort hatte der Außenverteidiger vor 12 Jahren seine Profikarriere begonnen.

Video zum Thema