Manchester City :Abgelehnt! Guardiola wollte Philippe Coutinho nicht

Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Anzeige

Philippe Coutinho hat am Wochenende sein zweites Spiel für den FC Bayern absolviert. Es hätte aber auch alles ganz anders kommen können.

Nach MARCA-Angaben bot der FC Barcelona seinen Spieler bei Manchester City an.

Im Barça-Lager soll dem Bericht zufolge die Entscheidung, Coutinho nach eineinhalb Jahren wieder abzugeben, bereits Ende der letzten Spielzeit getroffen worden sein.

Der Südamerikaner sei nicht die erhoffte Verstärkung gewesen und sollte finanzielle Ressourcen für die Neymar-Rückkehr schaffen.

Man City in Person von Teammanager Pep Guardiola hatte allerdings wenig Interesse an Coutinho und lehnte die Anfrage postwendend ab.

Kevin De Bruyne und David Silva sind unter Guardiola in der zentralen Offensive gesetzt.

Video zum Thema

Letztlich schlüpft Coutinho seit Kurzem ins Dress des deutschen Rekordmeisters.

Die Bayern leihen den 27-Jährigen für eine Saison aus und verfügen im Anschluss über eine Kaufoption in Höhe von 120 Millionen Euro.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige