FC Barcelona :Ablöse und Gehalt: Malcom ist Arsenal zu teuer


Gerücht Spätestens nach der Ankunft von Antoine Griezmann darf Malcom den FC Barcelona verlassen. Vor allem aus der Premier League gibt es mehrere Interessenten. Arsenal scheint sich nun allerdings aus dem Rennen vorerst zurückzuziehen.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 17.07.2019
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Anzeige

Die Gespräche über einen Wechsel von Malcom (22) zum FC Arsenal sind Medienberichten zufolge ins Stocken geraten.

Der Flügelstürmer steht vor dem Absprung aus dem Camp Nou, nachdem mit Antoine Griezmann ein neuer Hochkaräter für die Offensivabteilung verpflichtet wurde.

Der FC Everton, wo mit Andre Gomes, Yerry Mina und Lucas Digne bereits drei Ex-Barça-Kicker spielen, streckt seine Fühler aus.

Angeblich sind die Toffees bereit, 35 Millionen Euro Ablöse für den Brasilianer zu zahlen. AS Saint-Etienne und Tottenham sollen ebenfalls ihre Fühler ausstrecken.

Arsenal und Barça waren bereits in Kontakt, um über einen Transfer zu verhandeln.

Auch zwischen Malcoms Berater und Arsenal kam es Medienberichten zufolge in der vergangenen Woche zu Gesprächen in Londern.

Video zum Thema

Doch offenbar sind die Forderungen der Katalanen und von Malcom den Londonern zu hoch.

Wie THE SUN berichtet, verlangt Malcom ein Wochengehalt von mehr als 200.000 Euro, macht pro Jahr über 10 Millionen Euro.

Als Ablösesumme soll Barça zudem angeblich 50 Millionen Euro fordern.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige