FC Barcelona :Ablösefrei: Barça baggert wieder an Willian

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Barcelona baggerte bereits mehrfach an Willian. Erstmals 2013, als er von Anschi Machatschkala zu Chelsea ging.

Coach Ernesto Valverde (55) wollte die Offensivabteilung des FC Barcelona im Sommer 2018 ebenfalls mit  Willian verstärken. Doch daraus wurde nichts.

Chelsea forderte für den Routinier mehr als 60 Millionen Euro Ablöse. Zu viel für die Katalanen, die lieber Malcom (41 Millionen Euro) von Girondins Bordeaux holten.

Malcom ist bereits Geschichte im Camp Nou, er wurde nach Russland verkauft. Willian könnte nun mit Verspätung bei Barça anheuern.

Laut MUNDO DEPORTIVO denken die Blaugrana an eine ablösefreie Verpflichtung des Südamerikaners. Am Saisonende läuft sein Arbeitspapier aus.

Diese Tatsache ruft viele Vereine auf den Plan. Unlängst wurde der Rechtsaußen bereits mit Juventus Turin in Verbindung gebracht.

» Luis Suarez von Uruguay einberufen, doch Barça macht sich Sorgen

» Barça-Bankdrücker Junior Firpo will mehr spielen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige