Anzeige

Abschied aus Dortmund :Grünweiß statt schwarzgelb: Nuri Sahin freut sich auf Werder

nuri sahin erik durm
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Der 29-Jährige steht seit Jugendtagen bei den Schwarzgelben unter Vertrag. Nach Abstechern zu Feyenoord Rotterdam, Real Madrid und Liverpool kehrte er Anfang 2013 zurück in den Signal Iduna Park.

Nun endet seine Zeit bei den Westfalen. Nach den Verpflichtungen von Thomas Delaney und Axel Witsel herrschte im zentralen BVB-Mittelfeld ein Überangebot.

Sahin zieht nun das grün-weiße Trikot von Werder Bremen über. Der Traditionsverein gab die Verpflichtung des türkischen Nationalspielers am Freitagmittag bekannt.

Medienberichten zufolge kostet Nuri Sahin lediglich eine Million Ablöse, der 29-Jährige unterschreibt bis 2020.

Nuri Sahin freut sich auf seine neue Aufgabe. "Die Gespräche mit den Verantwortlichen und dem Trainer waren sehr gut", so der gebürtige Lüdenscheider:

"Werder ist immer noch ein großer Verein, bei dem man aktuell auch das Gefühl hat, dass hier etwas heranwachsen wird."

Werder-Boss Frank Baumann erklärte: "Wir sind froh, dass wir einen Spieler von dieser Qualität von Werder überzeugen konnten."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige