Abschied aus Valencia :Verlorener Sohn: Nani kehrt zurück zu seinen Wurzeln

nani valencia
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Zoff zwischen Spielern und Präsident, Hooligan-Attacke auf Spieler, Vertragsauflösungen von Stars wie Rui Patricio oder Gelson Martins, … Sporting hat in den vergangenen Monaten für zahlreiche Negativschlagzeilen gesorgt.

Nun gibt es positive Nachrichten für die Anhänger des portugiesischen Traditionsvereins: Am Mittwoch gab Sporting die Verpflichtung von Nani bekannt.

Nani hatte einst seinen Durchbruch bei Sporting geschafft - vor 13 Jahren. 2007 wechselte er für 25 Millionen zu Manchester United.

2014 spielte er bereits für ein Jahr auf Leihbasis bei seinem Heimatverein, dann ging er zu Fenerbahce.

Hintergrund


Valencia holte Nani 2016 in die Primera Division, in der vergangenen Saison war er an Lazio Rom verliehen.

Zuletzt hatte Nani noch mit einer Rückkehr in die Süper Lig geliebäugelt.

"Fenerbahce war in den letzten Jahren kein Champion", so der portugiesische Flügelstürmer gegenüber DHA.

"Ich möchte dazu beitragen, den Titel wieder zu gewinnen. Das wäre eine echte Freude. Es wäre großartig, wieder vor den Fenerbahce-Fans zu spielen."

Doch Nani wechselt nicht erneut an den Bosporus, sondern unterschreibt bei Sporting bis 2020.