Anzeige

Abschied von Bayern? :Everton-Plan: Juan Bernat soll Theo Walcott und Cenk Tosun mit Flanken füttern

juan bernat fc bayern 7
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Fast 60 Millionen Euro legt der Traditionsverein aus Liverpool für Walcott (kommt von Arsenal) und Tosun (Besiktas Istanbul) auf den Tisch. Und die nächsten Millionen sind bereits verplant.

Nach Informationen des LIVERPOOL ECHO will Teammanager Sam Allardyce eine Alternative für den aktuell verletzten Leighton Baines in den Goodison Park holen.

Der Tageszeitung zufolge steht Juan Bernat (24, Vertrag bis 2019) vom FC Bayern auf der Wunschliste von Big Sam weit oben.

Bernat kommt bei Bayern München auf der Linksverteidiger-Position an David Alaba nicht vorbei. Der Spanier will allerdings zur Weltmeisterschaft in Russland fahren, daher will er mehr Spielzeit.

Ein Wechsel könnte für den Ex-Nationalspieler also Sinn ergeben. In der Bundesliga kam er allerdings auch verletzungsbedingt erst auf zwei Einsätze in der Bundesliga.

Bei den Toffees winkt mehr Spielzeit. Allerdings dürfte Bayern München kein Interesse daran haben, seinen Backup für Linksverteidiger-Position im Winter ohne Not abzugeben, sofern kein Ersatz verpflichtet wird.

Was für einen Abschied sprechen könnte: Bernats Vertrag läuft 2019 aus. Ohne Vertragsverlängerung könnte der Rekordmeister am Saisonende letztmalig eine angemessene Ablösesumme für den siebenmaligen Nationalspieler kassieren.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige