Abschied von Inter Mailand :Keine Zukunft bei Inter: Rafael Alcantara kehrt zu Barça zurück

rafael alcantara inter mailand
Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com

Inter Mailand wollte ihn, er wollte zu Inter, Barça wollte verkaufen - doch Rafael Alcantara wird nach seiner Ausleihe an Inter aller Voraussicht nach nicht fix nach Mailand wechseln.

Bei dem Leihdeal im vergangenen Januar wurde eine Kaufoption über 35 Millionen Euro vereinbart, doch diese Summe ist den Nerazzurri zu hoch.

Für ihr zentrales Mittelfeld holten die Giallorossi lieber Radja Nainggolan (30) vom AS Rom - für 38 Millionen Euro.

Rafael Alcantara hat sich damit abgefunden, dass ein Wechsel zu Inter Mailand sich damit für ihn wohl erledigt hat.

"Ich hatte eine wirklich gute Zeit bei Inter und wollte bleiben. Ich war überzeugt, dass ich nach der Qualifikation für die Champions League bleiben würde, aber das war nicht der Fall", so der 25-Jährige laut SPORT.

Hintergrund


Fußball sei aber eben auch "ein Geschäft", bei dem die persönlichen Wünsche der Spieler auf der Strecke bleiben könnten.

Jetzt will der brasilianische Nationalspieler beim FC Barcelona in der Vorbereitung neu angreifen, oder sich einem anderen Verein anschließen.

Rafinha: "Im Moment bin ich ein Barcelona-Spieler. Es gab noch kein Treffen mit dem Klub, aber ich denke, dass ich am 11. Juli zur Saisonvorbereitung zurückkehren werde. Danach werden wir sehen. Ich bin bereit für alles."