Abschied zu Juventus? :Marco Verratti dementiert Wechselgedanken

marco verratti 8
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Der italienische Nationalspieler wird immer wieder mit einer Rückkehr in die Heimat in Verbindung gebracht. Vor allem Juventus Turin soll interessiert sein.

Auch Barça machte dem Mittelfeldregisseur bereits schöne Augen, scheiterte 2017 allerdings bei der versuchten Verpflichtung.

Verratti soll damals wechselwillig gewesen sein. Doch davon kann nun keine Rede mehr sein, versichert der 26-Jährige. "Ich denke nicht über einen Wechsel nach", sagte Verratti auf einer Pressekonferenz.

Zuletzt machte Verratti negativ auf sich aufmerksam, wurde beim Fahren unter Alkoholeinfluss erwischt.

Hintergrund


Der Mittelfeldakteur sieht seinen Fehler ein. "Es war eine schwierige Woche. Ich habe es versaut. So was darf man sich bei einem großen Verein nicht leisten."

Paris Saint-Germain vertraue ihm aber nach wie vor, versichert Verratti. "Das haben sie mir gezeigt."