Anzeige

Abschiedsgerüchte :Das sagt Mario Gomez

mario gomez 9
Foto: Abel Tumik / Shutterstock.com
Anzeige

Die Wechselgerüchte um seine Person interessieren ihn "nicht", sagte Mario Gomez bei Rai

"Ich habe schon gesagt, für mich ist es nicht an der Zeit, Florenz zu verlassen. Ich bin gekommen, um diesen Moment zu erleben, den ich in meinem Kopf habe. Dort sind wir noch nicht."

"Für alle, für die Stadt, für die Fans, für den Verein" wolle er einen Titel holen. "Wenn wir ein Spiel gewinnen, ist es eine unglaubliche Begeisterung", schwärmte der 29-Jährige.

"Ich stelle mir immer vor, was hier passiert, wenn wir wirklich einen Titel holen." In dieser Saison steht Florenz derzeit auf dem sechsten Tabellenplatz und kratzt an der Europa League.

In der Coppa Italia stehen sie nach dem 2:1-Hinspielsieg bei Juventus Turin mit guten Chancen auf den Finaleinzug da.

Gomez spielt seit 2013 in der Serie A (Vertrag bis 2017), musste aber immer wieder mit Verletzungen kämpfen. Durch die fehlende Form verpasste er auch die Weltmeisterschaft in Brasilien im vergangenen Jahr.

Zuletzt lief er am 3. September 2014 im Test gegen Argentinien für die deutsche Nationalmannschaft auf.

Folge uns auf Google News!