Foto: Pal2iyawit / Shutterstock.com

FC Barcelona:Abwehr-Notstand: Barça denkt über Branislav Ivanovic nach

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 07.11.2018

Der FC Barcelona denkt scheinbar ernsthaft über die Verpflichtung von Branislav Ivanovic (34) von Zenit St. Petersburg nach.

Werbung

Die Katalanen leiden aktuell unter einer dünnen Personaldecke in der Innenverteidigung. Samuel Umtiti (24) und Thomas Vermaelen fallen aus.

Barcelona will in der Winter-Transferperiode etwas tun, allerdings ist Wunsch-Lösung Matthijs de Ligt (19) von Ajax Amsterdam erst im Sommer zu haben.

MUNDO DEPORTIVO bringt nun Branislav Ivanovic ins Spiel. Der 34-Jährige könnte der Sporttageszeitung zufolge als Leihgabe bis zum Saisonende im Camp Nou anheuern.

Branislav Ivanovic spielte neun Jahre beim FC Chelsea, seit Anfang 2017 kickt er bei Zenit St. Petersburg.

Sein Vertrag in der russischen Metropole ist noch bis 2019 gültig, kann per Klausel bis 2020 verlängert werden.

Nach Knieverletzung: Samuel Umtiti macht Fortschritte

Der 34-Jährige würde Zweikampfstärke und ein gutes Stellungsspiel mit nach Barcelona bringen, allerdings sind seine Qualitäten in der für Barça so wichtigen Spieleröffnung begrenzt.

Besser zu den Blaugrana würde wohl passen: Djene Dakonam (26, Getafe), der ebenfalls als Winter-Neuzugang gehandelt wird.

Den Innenverteidiger holte Barça-Sportdirektor Ramon Planes einst zu Getafe. Er wäre dank seiner Ausstiegsklausel für 35 Millionen Euro zu haben.

Werbung

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen