AC Mailand :AC Mailand: Alessio Romagnoli darf gehen - zweiter Fall Donnarumma soll vermieden werden

alessio romagnoli 2019
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Werbung

Der AC Mailand hat offenbar seine Lehren aus der aktuellen Situation um Gianluigi Donnarumma gezogen. Der Torhüter soll wenige Wochen vor seinem Vertragsende unbedingt gehalten werden, die Gespräche entwickelten sich jedoch längst zur Hängepartie.

Im Zuge dessen wurden offenbar Alessio Romagnoli klare Grenzen aufgezeigt. Laut TUTTOMERCATOWEB soll Romagnoli im Falle der Nichtverlängerung seines 2022 auslaufenden Vertrags Milan noch in diesem Sommer verlassen.

Es sei zwar bereits zum Austausch mit der Entourage des Kapitäns gekommen. Eine Einigung ist allerdings noch nicht absehbar. Zu einem Bruch zwischen den verhandelnden Parteien sei es nicht gekommen. Die Romagnoli-Seite sondiere ernsthaft den Markt, es gebe viele interessierte Vereine.

Der 26-Jährige ist bei den Rossoneri eigentlich fester Bestandteil, konnte sich aufgrund von immer wiederkehrenden Wadenproblemen in dieser Saison aber nicht wie gewohnt entfalten. Romagnoli absolvierte seit 2015 über 200 Pflichtspiele im Milan-Trikot.