AC Mailand: Brahim Diaz und Diogo Dalot sollen bleiben

10.06.2021 um 17:10 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
brahim diaz
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Diogo Dalot und Brahim Diaz sind beim AC Mailand offenbar Teil der langfristigen Planungen. Laut der Gazzetta dello Sport möchten die Rossoneri das bisher nur geliehene Spielerduo auf permanenter Basis unter Vertrag nehmen. Im Zuge dieser Bemühungen laufe der Austausch mit den jeweiligen Heimatklubs.

Dalot kam in der abgelaufenen Saison auf 33 Einsätze im Milan-Jersey, Stammspieler war er allerdings nicht. Angeblich ist Manchester United bei dem 22-Jährigen grundsätzlich bereit, ihn abzugeben – es komme allerdings nur ein erneutes Ausleihgeschäft infrage.

Auch Diaz gehörte nicht zum gesetzten Personal, hinterließ mit sieben Toren und vier Vorlagen jedoch einen guten bis teilweise sehr guten Eindruck. Real Madrid signalisiere Verkaufsbereitschaft, ein erstes Milan-Angebot über 20 Millionen Euro soll den Blancos bereits vorliegen.

Die ganz großen Sprünge auf dem Transfermarkt sind für die Mailänder auch in diesem Sommer nicht möglich. Da wäre zum einen die Pandemie, die Milan wie allen anderen Klubs großen Schaden zugefügt hat. Überdies drückt ein Schuldenberg von mehr als 150 Millionen Euro.

Verwendete Quellen: gazzetta.it