AC Mailand erzielt grundsätzliche Einigung mit 35-Mio-Verteidiger

11.02.2022 um 12:24 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
stefano pioli 2020 12015
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Nach Informationen von Sky Sport Italia kam es in dieser Woche zu einem Treffen zwischen den Verantwortlichen der Rossoneri und dem Berater von Botman auf der Mailänder Geschäftsstelle. Der Agent soll sich zudem live im San Siro beim Viertelfinale der Coppa Italia gegen Lazio (4:0) ein Bild von den Qualitäten der Mannschaft von Trainer Stefano Pioli gemacht haben.

Die Gespräche verliefen offenbar gut, Verein und Spieler sollen sich grundsätzlich über eine Zusammenarbeit einig sein. Allerdings ist der Transfer noch keine ausgemachte Sache. Mit dem OSC Lille muss Milan noch eine Übereinkunft finden. Bei den Franzosen steht Botman noch bis 2025 unter Vertrag.

Der niederländische 1,95-Meter-Hüne war im Sommer 2020 für 8 Millionen Euro aus der Zweitvertretung von Ajax Amsterdam in die Ligue 1 gewechselt. Längst ist Botman zu einem der besten Innenverteidiger der Liga aufgestiegen.

AC Mailand

Newcastle United bot 35 Millionen für Botman

Diese Entwicklung haben viele Vereine mitbekommen. Unter anderem Newcastle United. Die neureichen Magpies wollten Botman in der Wintertransferperiode unter Vertrag nehmen. Eine Offerte über 35 Millionen Euro Ablöse lehnte Lille ab. Newcastle soll den 22-Jährigen zur neuen Saison erneut auf sein Einkaufzettel gesetzt haben.

Verwendete Quellen: Sky Italia
Auch interessant